Bewegliche Szenen und Kreisel

In dieser Rubrik finden Sie in unserer Manufaktur neu aufgelegte, historische Spielzeuge. Ausgeklügelte mechanische Funktionen versetzen die Figuren in Bewegung.  Sie tanzen, drehen, klettern, purzeln und schaukeln. Schiebemechanismen geben Verborgenes frei. Kunstvolle Zahnradkonstruktionen machen Szenen aus dem Alltag lebendig.
Filter
Bewegungskiste Leierkasten "Ich mag Dich"
Der Leierkasten fasziniert durch seine sichtbare Mechanik im Unterbau und deren Übertragung auf die sich bewegenden, umarmenden Figuren. Beim Drehen erklingt eine wunderschöne, verzaubernde Musik. 

69,50 €*
Elefant Lauftier auf Schräge und Faden
Lauffiguren und Lauftiere  werden seit Generationen als Zwei- oder Vierbeiner in Seiffen produziert. Die Beine des Elefanten sind hierbei für das Seitwärtspendeln ballig gedrechselt. Die Schwingungsdauer der Hin-und Herbewegung des ganzen Körpers und der Füße müssen sorgfältig aufeinander abgestimmt sein, damit sich der Elefant koordiniert bewegen kann.Variante 1: Oben auf eine Schräge gestellt und seitlich bewegt , läuft der Elefant mühelos abwärts. Dabei entsteht ein faszinierendes Laufgeräusch.Die Brettlänge, auf der der Elefant läuft, beträgt 50cm.Variante 2: Wird ein Faden mit der Schlaufe am Rüssel eingehängt, läuft der Elefant elegant über den Tisch. Wie von Zauberhand bleibt er an der Tischkante stehen und der Spaziergang kann nochmals beginnen. 

105,00 €*
Holz - Hand - Kreisel
Die echten Spinner aus dem Erzgebirge sind ein altes Spielzeug im Holzdesign aus Seiffen. Das Besondere an dem Spielgerät ist die Fliehkraft, die beim Drehen entsteht und die in der Hand zu spüren ist, wenn man den Kreisel kräftig andreht und die Hand hin und her neigt. Die Fliehkraft kann bei unseren Kreiseln mit einem Gewicht von bis zu neun 50- Cent-Münzen erhöht werden. Ein besonderer Trick, der den Kids ein zusätzliches Taschengeld beschert.Die Münzen sind Demonstrationsbeispiel und nicht im Lieferumfang enthalten! 
Farbe

5,00 €*
Sturzmännel / Treppenläufer
Das Sturzmännel ist ein einzigartiges, historisch überliefertes Spielzeug aus unserer Manufaktur.SEINE GESCHICHTEreicht bis zum Jahr 1800 zurück.Damals waren diese Spielzeuge kostbare Schaustücke, welche in Raritätensammlungen von begüterten Bürgern und Herrschaftshäusern Europas zu finden waren. Man war fasziniert von mechanischen Spielzeugen in Menschengestalt, die mittels Blasebälgen, Uhrwerken und ausgeklügelten Mechanismen bewegt wurden.Zwei sich überschlagende chinesische Gaukler werden bei Bestelmeier 1803 im Katalog unter der Nummer 826 vorgestellt.Um 1850 zeigt Öhme im Waldkirchener Musterbuch einen Akrobaten “Sturzmännel”, welcher durch rückwärtige Überschläge eine Treppe hinabturnt.Das Quecksilber im Inneren des Männchens wurde mit einem leichten Anstoß zum Fließen gebracht und durch den so verlagerten Schwerpunkt schlug die Figur von Stufe zu Stufe lustige Purzelbäume. Für diese Mechanik konnte man das Quecksilber genau dosiert in den Körper füllen, um eine exakte Funktion zu gewährleisten. Doch der Giftigkeit und des stark gestiegenen Quecksilberpreises wegen wurde die Produktion des Stuzmännels um die Jahrhundertwende eingestellt.Es war schon lange mein Wunsch, solche beweglichen, mechanischen Spielzeuge in meiner Werkstatt wieder zu “beleben”.Nach langen Versuchen und Berechnungen von Gewichten und Hebeln, die miteinander gut abgestimmt sein müssen, ist das Sturzmännel mit einer neuen Antriebskraft (also nicht Quecksilber) entstanden. Diese mechanische Funktion wurde patentrechtlich geschützt.

330,00 €*
Tanzpuppe Frühling
Diese Tanzpuppe zeigt sich in frühlingsfarbenem Kleid .

42,00 €*
Tanzpuppe Herbst
Diese Tanzpuppe ist in den satten Farben des Herbstes gekleidet.

42,00 €*
Tanzpuppe Sommer
Diese Tanzpuppe zeigt sich in sommerlichem Kleid.

42,00 €*
Tanzpuppe Winter
Die Tanzpuppe trägt ein winterfarbenes, blaues Kleid.

42,00 €*